Belgien

#1 von Dagmar Schatz ( gelöscht ) , 04.07.2016 11:04

Der - sozialdemokratische - Standaard dokumentiert einen Kommentar zum Brexit - Überschrift: Der Brexit ist eine Reaktion auf eine EU, die, ohne einen Konsens voranging.

In einem Interview hatt der US-Präsident Obama for "Finanzielleer Hysterie" aus Anlass des Sieges des "Leave-Lagers im Brexit-Referendum gewarnt. Obama erwartet keine "großen, katastrophalen Veränderungen".

"Ich möchte nicht übertreiben. Nach dem Referendum gab es auch hysterie, als ob auf die eine oder andere Art auch die NATO verschwunden war, die transatlantischen Verbindungen dabei waren, sich aufzulösen und jesdes Land sich in sein eigenes Eckchen zurückzog. Das passiert gerade nicht" so Obama. "So, wie ich das sehe, kann man das am besten als Pausenknopf sehen, der für das Projekt der europäischen Integration gedrückt wurde."

Wie der US-Präsident sagt, ist der Brexit eine Reaktion auf die schnell wachsende EU, "die wahrscheinlich schneller und ohne den nötigen Konsens voranschritt. Ich denke, daß jezt auch das gesamte Europa in diesem Moment sagen sollte, , lasst uns jetzt ersteinmal tief Atem holen und herausfinden, wieviel von unseren nationalen Identitäten wir behalten können, wie wir uns die Vorteile der Integrationen sichern können und wie wir mit der Frustration von einigen unserer Wähler umgehen können."

Obama sieht deshalb auch keine großen "katastrophalen Veränderungen in der Perspektive und verweist dabei auf Norwegen. "Norwegn ist kein Mitgliedsstaat der EU, aber einer unserer treuesten Bundesgenossen. In fast jeder Frage sind sie mit Eurropa und mit uns auf einer Linie und sie unterstützen die gleichen Initiativen wie wir. Sollte es im Verlauf der Verhandlungen mit Groß-Britannien, die mindestens zwei Jahre dauern, mit Groß-Briatannien zur selben Regelung kommen, wie mit Norwegen, wird der Durchschnittsbürger davon nicht viel merken".


Dateianlage:
?Brexit is reactie op EU die zonder de nodige consens... - De Standaard.pdf
Dagmar Schatz
zuletzt bearbeitet 05.07.2016 19:21 | Top

RE: Belgien

#2 von Dagmar Schatz ( gelöscht ) , 04.07.2016 11:08

Falls sich jemand wundert, daß ich hier was zum Brexit übersetzt habe: ich finde, auch der Brexit gehört zum Thema "Neue Ostpolitk": mit seinem Vorschlag GB die gleichen Bedingungen wie Norwegen zu gewähren, leistet Obama Leuten wie Wilders Vorschub, der genau das für NL fordert - und Hofer in Österreich fordert das auch.


Dagmar Schatz

   

MH-17 - Spurensuche im politischen Minenfeld

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor