Und immer wieder Bandera

#1 von Dagmar Schatz ( gelöscht ) , 08.07.2016 20:32

Es gibt in Ost- und Westeuropa wirklich sehr kontroverse Geschichtsnarrative. Als ich letzten Herbst inmitten der von Viola organisierten Reisegruppe in einem Gespräch über die Gleichsetzung der ukrainischen Unabhängigkeitskämpfer und Rotarmisten, wo es natürlich auch zu Bandera kam, nachfragte ob man sich mal mit westeuropäischen Historikern besprochen habe, sind die mir fast ins Gesicht gesprungen.

Ich halte die Umbenennung dieser Straße für ein wirklich fatales Signal, obbwohl Robert van Voren mir bei fb da widersprochen hat. nach meinem Eindruck belastet das die Beziehungen zu Polen ziemlich heftig...

Hier sind zwei Artikel:
http://www.timesofisrael.com/kiev-rename...i-collaborator/
http://www.nybooks.com/daily/2010/02/24/...emocratic-kiev/

Den "Snyder" werde ich gelegentlich mal übersetzen ...


Dateianlage:
A_Fascist_Hero_in Democratic_Kiev.pdf Kiev_renames_major_street.pdf
Dagmar Schatz
zuletzt bearbeitet 08.07.2016 20:33 | Top

   

AfD-Stiftung in der Ukraine?
Ukraine Newsletter Vera Ammer

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor