Belege für einen bewaffneten internationalen Konflikt = Krieg in der Ostukraine

#1 von Martina Steis , 02.10.2016 09:29

Im September 2015 fand eine Monitoringfahrt des DRA e.V. mit internationaler Beteiligung ins Luhansker Gebiet statt. Die Monitore waren auch in kleinen Dörfern direkt an der ukrainisch-russischen Grenze, wo sie Belege für Beschuss der Ukraine von russischem Staatsgebiet aus im Sommer 2014 vorfanden. Zum einen Zeugenaussagen von Einwohnern, zum anderen Geschosse, deren Auffindesituation den Schluss zulässt, dass sie von russischem Staatsgebiet abgefeuert wurden. (Bei der Beobachtungsmission waren zwei Experten für Beschuss dabei.)
Einzelheiten gibt es in diesem Bericht ab S. 20 (veröffentlicht 11/15): http://www.civicmonitoring.org/wp-conten...ission2_web.pdf

Eine zweite Mission der International Partnership for Human Rights (IPHR, Brüssel/Kiew) ging ebenfalls in dieses Gebiet, der DRA-Bericht wird durch den Bericht der IPHR bestätigt:
"The new report published by IPHR, the NHC and the UHHRU finds that several of the investigated attacks involved illegal crossing of the state border by Russian military units, as well as shelling originating from Russian territory. These findings support the conclusion that the hostilities can be qualified as an armed international conflict, as defined by article 2 that is common to the 1949 Geneva Conventions. The report also finds that the attacks on the Kolesnykivka and Komyshne settlements were characterized by violations amounting to war crimes under article 8 (2) (b) (iv) of the Rome Statute of the International Criminal Court, which prohibits intentional attacks causing damage to civilian objects or the natural environment that is clearly excessive to the military advantage anticipated." (veröffentlicht 06/16) - See more at: http://iphronline.org/new-report-documen...h.Ea1i0cUq.dpuf


Dateianlage:
MonitoringberichtDRA-Mission2_web.pdf IPHR_Joint-report-on-cross-border-shelling-June-2016.pdf
Martina Steis  
Martina Steis
Beiträge: 5
Registriert am: 02.10.2016

zuletzt bearbeitet 02.10.2016 | Top

   

Daten-Leak aus Ministerium der Separatisten belegt Koordination aus Russland (Frontal21/Zeit)
Источник войны – российская власть Bericht von Sergej Davidis - auf deutsch und russisch

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor